Congratulations on the championship

Punktspiel am 16.06.2017 in Bad Grund

FC Westharz – JSG Sösetal 3:1 (1:0)

D-Jugend ist Meister

Durch einen verdienten 3:1 Heimsieg über die JSG Sösetal ist die D-Jugend
vom FC Westharz Staffelsieger in der 1.Kreisklasse.

Vor dem letzten Spieltag war die Ausgangslage klar: Bei einem Heimsieg ist uns der 1.Platz nicht mehr zu nehmen. Doch bevor es soweit war, musste mit der JSG Sösetal noch eine schwere Aufgabe gelöst werden. Von Beginn an wirkten wir nervös im Spielaufbau und so konnten wir unsere eigentlichen Stärken nicht voll ausspielen. Das legte sich dann etwas durch den Führungstreffer. Mannschaftskapitän Janik Blum zog ab und konnte den Sösetaler Torwart zum wichtigen 1:0 überwinden. Das brachte mehr Sicherheit. Die Gäste hatten kurz vor der Pause eine gute Chance auf den Ausgleich, doch zum Glück ging der Ball über das Tor. Mit der knappen 1:0 Führung ging es in die Halbzeit.

Mit der Vorgabe durch mehr Übersicht bei Ballbesitz das Spiel besser zu kontrollieren und dann auch zu entscheiden, wurde das Team wieder auf das Feld geschickt. Dies wurde dann auch mit zunehmender Spieldauer so umgesetzt. Sösetal spielte jetzt offensiver nach vorne. Dadurch entstanden Räume für uns, die dann auch gut genutzt wurden. Mit einen Steilpass aus dem Mittelfeld wurde Stürmer Jonas Kronjäger in Szene gesetzt. Aufgrund seiner Schnelligkeit war er von der gegnerischen Abwehr nicht zu stoppen und konnte das 2:0 erzielen. Kurz danach folgte eine Kopie von diesem Angriff. Wieder war Jonas Kronjäger bei einem Konter schneller als alle anderen, markierte das umjubelte 3:0 und sorgte damit für die endgültige Entscheidung. Der Gast, der nie aufgab und immer dagegen hielt, konnte kurz vor dem Ende noch auf 3:1 verkürzen.

Dann war es soweit: Abpfiff und die Meisterschaft war perfekt! Großer Jubel und überglückliche Gesichter! Für das Trainergespann Ronald Ahfeldt und Mike Blum gab es eine ordentliche Wasserdusche. Danach wurde der Titelgewinn ausgiebig am Vereinsheim vom SV Viktoria Bad Grund gefeiert.

Aufstellung und Tore:
Luca Herr (TW), Tom Fischer, Louis Schalitz, Niklas Waubke, Joshua Broihan,
Jonas Ahfeldt, Marvin Schreyer, Janik Blum (1 Tor), Janek Hesz, Jannick Fähmel,
Jonas Kronjäger (2 Tore)

Michelle Wolf, die ein ganz fester und wichtiger Bestandteil im Team unserer D-Jugend ist, konnte in diesem letzten Spiel nicht mitwirken und somit auch nicht an der Meisterfeier teilnehmen, da sie vom NFV Stützpunkt Göttingen zu einem zweitägigen
NFV U13-Mädchenstützpunkt-Turnier in Barsinghausen nominiert wurde. Wir sind stolz darauf mit Michelle Wolf eine solche Auswahlspielerin in unseren Reihen zu haben. Dies ist neben der Meisterschaft der D-Jugend eine weitere Auszeichnung für die hervorragende Jugendarbeit beim FC Westharz.

Ein ganz großer Dank geht an Viktor Schneider vom SV Viktoria Bad Grund, der kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen ist und die faire Partie jederzeit im Griff hatte.

Abschlusstabelle 1.Kreisklasse Staffel 3:

Platz Mannschaft Spiele g u v Tore Differenz Punkte
1. FC Westharz 12 9 0 3 45:13 32 27
2. VfR Osterode 12 8 1 3 46:17 29 25
3. SV Rotenberg 2 11 7 0 4 30:16 14 21
4. JSG HarzTor 11 7 0 4 34:29 5 21
5. JSG Sösetal 12 6 0 6 28:18 10 18
6. JSG Freiheit-Petershütte 12 3 1 8 27:36 -9 10
7. VfL Herzberg 2 12 0 0 12 8:89 -81 0

Unsere D-Jugend hat eine fantastische Saison gespielt und absolut verdient die Meisterschaft gewonnen. Die Tabelle nach dem letzten Spieltag lügt nicht und wir stehen auf Platz 1! Wir haben ausschließlich Spieler aus den Jahrgängen 2005 und 2006 eingesetzt und waren dadurch mit Abstand die jüngste Mannschaft in dieser Staffel. Das macht diesen Titel so besonders und darauf kann man mächtig stolz sein. Die fleißige Trainingsarbeit war ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg, denn die hier erarbeiteten Trainingsinhalte wurden sehr gut in den Spielen ein- und umgesetzt. Der Spielerkader ist zu einer echten Einheit gewachsen und hat sich zur vollsten Zufriedenheit entwickelt. Auch in den Zeiten als es nicht so lief, haben wir zusammen gehalten, an uns geglaubt und uns gemeinsam wieder nach oben gearbeitet. Genau das macht eine starke Mannschaft aus.

Das waren wirklich Topleistungen, die unsere D-Jugendlichen in dieser grandiosen Saison
abgerufen haben. Dafür muss man seinen Hut ziehen und ihnen ein ganz großes Lob aussprechen.

Die Trainer Ronald Ahfeldt und Mike Blum bedanken sich nicht nur bei ihren Meisterspielern sondern auch bei allen Eltern und Großeltern, bei Manuel Sauer (Jugendleiter FC Westharz) sowie beim ERGO Versicherungsbüro Mario Peter. Denn auch das „Team hinter dem Team“ hat perfekt funktioniert und ohne Eure Unterstützung wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Die D-Jugend wünscht allen meisterliche und erholsame Sommerferien!


 

Hallenturnier SV Rotenberg II am 28.01.2017 in Herzberg

 

 

 

3.Platz für die D-Jugend beim Hallenturnier vom SV Rotenberg II

 

 

 

Um weiterhin im Spielrhythmus zu bleiben, nahm die D-Jugend am Hallenturnier

 

vom SV Rotenberg II teil. In der Mahnte Sporthalle in Herzberg spielten fünf Teams im Modus jeder gegen jeden die Platzierungen aus.

 

 

 

 

Die Ergebnisse waren wie folgt:

 

 

 

FC Westharz – JSG Sösetal   0:0

 

 

 

JSG Harztor – FC Westharz   1:4                     Tore: Niklas Waubke, Janik Blum, Luan Fuchs,

 

                                                                                    Marvin Schreyer

 

FC Westharz – SV Rotenberg  II  0:1     

 

 

 

JSG Freiheit-Petershütte – FC Westharz   0:0

 

 

 

Ein Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage ergaben 5 Punkte und 4:2 Tore.

 

Das reichte am Ende zum 3.Platz.   

 

 

 

Abschlusstabelle:

 

1. JSG Freiheit/Petershütte

 

2. SV Rotenberg II

 

3. FC Westharz

 

4. JSG Sösetal

 

5. JSG Harztor

 

 

 

 

 

Unsere D-Jugend hat ein ordentliches Turnier gespielt. Daher kann man mit dem 3.Platz

 

und der gezeigten Leistung zufrieden sein. 

 

 

 

 

 

Aufstellung und Tore: 

 

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Niklas Waubke (1 Tor), Joshua Broihan,

 

Marvin Schreyer (1 Tor), Janik Blum (1 Tor), Janek Hesz, Luan Fuchs (1 Tor),

 

Etem-Enes Kasikci

 


 

FC Westharz präsentiert sich als hervorragender Gastgeber

Zum ersten mal veranstaltete der FC Westharz in der Sporthalle „Am Johannesborn“ in Badenhausen ein dreitägiges Hallenfußballspektakel. Übers Wochenende kämpften insgesamt 56 Mannschaften aus der Region und überregional in sieben verschiedenen Turnieren um die jeweiligen Siege.

 

 

 

Beim Herrenturnier wurden für die drei erstplatzierten Geldpreise ausgespielt und ein Wanderpokal von der Firma Eurovia überreicht.
Darüber hinaus fand auch in diesem Jahr wieder eine große Tombola mit einigen tollen Preisen statt.


Freitagabend traten als erstes die B - Juniorinnen an, um den O² - Wanderpokal auszuspielen. Diesen gewannen die C – Juniorinnen des MF Göttingen, welche kurzfristig für eine ausgefallene Mannschaft eingesprungen war. Im Endspiel trafen sie auf ihre Vereinskameradinnen der B - Juniorinnen des MF Göttingen, welches die „Jüngeren“ deutlich für sich entscheiden konnten.


Samstagmorgen starten als erstes die „Kleinsten“ den Turniertag. Musste man kurzfristig wegen einer Absage das Turnier umbauen, war es doch ein sehr schön anzusehendes Fußballfest der „Bambinis“. Dieses gewann die JSG Sösetal.

Die Siegerehrung führte der Gemeindebürgermeister Herr Dietzmann durch, wo sich alle Kids über Medallien freuen konnten.

 

Ab 13 Uhr spielten die E Junioren den „Zirbus technology Cup“ aus. Auch hier musste man aufgrund einer wetterbedingten Absage das Turnier kurzfristig umgestalten. In einer Gruppe jeder gegen jeden hieß am Ende der Sieger TSG Bad Harzburg mit 4 Siegen und 2 Remis.

 

Um 17 Uhr traten die D-Junioren gegeneinander an. Hier konnte sich die Mannschaft vom FC Westharz blau (16Punkte/18:4Tore) durchsetzen, welche an diesem Tag eine beeindruckende Leistung zeigte.

 

Um 21 Uhr spielten die Herren der 2./3. KK um der „Eurovia Wanderpokal“. In einem spannenden und fairen Turnier hieß am Ende der Sieger SG Auetal Altes Amt. Diese konnten sich im Endspiel gegen den SV Fümmelse mit 2:0 durchsetzen.


Die F-Junioren spielten am Sonntagmorgen ab 9 Uhr. Auch hier konnte das Team blau vom FC Westharz den Turniersieg feiern. 10 Mannschaften spielten in zwei Gruppen. Im Endspiel traf der FC Westharz auf die Mannschaft des TSV Germania Lamme Braunschweig, welches der FC knapp für sich entscheiden konnte.


Zum Abschluss des Turnier-Wochenendes traten ab 14.30 die C Junioren an. Auch hier musste man wieder eine wetterbedingte Absage hinnehmen und das Turnier umplanen. In Absprache einigte man sich mit den Trainern auf  jeder gegen jeden mit hin und Rückspiel. Nach tollen Spielen war am Ende der verdiente Sieger das Team vom SV Halchter.

 

Der FC Westharz bedankt sich recht Herzlich bei den Johannitern aus Bad Grund für ihre Unterstützung, sowie dem Verkaufsteam des VFL Badenhausen, die das Catering übernommen haben. Ein besonderes Dankeschön geht an all unsere Sponsoren, die es möglich gemacht haben, so ein Turnier zu veranstalten.


 

2.Runde HKM am 21.01.2017 in Duderstadt

 

D-Jugend bei der HKM ausgeschieden

 

Die Zwischenrunde der HKM wurde für unsere D-Jugend in Duderstadt ausgetragen.

Um sich für die nächste Runde zu qualifizieren, musste mindestens der 3.Platz erreicht werden.  

 

Die Ergebnisse waren wie folgt:

 

TuSpo Petershütte – FC Westharz  2:0

 

FC Westharz – SVG Göttingen 3   1:1                       Tor: Tom Fischer

 

SV Rotenberg  – FC Westharz     5:0

 

FC Westharz – JFV Eichsfeld   1:1                             Tor: Louis Schalitz

 

FC Westharz – SC Hainberg 5    2:0                          Tore: Janik Blum, Janek Hesz

 

Nach einem Sieg, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen wurde mit 5 Punkten und

4:9 Toren der 5.Platz erreicht. Damit ist unsere D-Jugend bei der HKM leider ausgeschieden.    

 

Tabelle:

1.  SV Rotenberg

2. JFV Eichsfeld 

3. TuSpo Petershütte

4. SVG Göttingen 3

5. FC Westharz

6. SC Hainberg 5

 

 

Fazit: Von Anfang an war klar, dass es ganz schwer wird sich in dieser starken Gruppe zu behaupten. Dieses Ausscheiden ist absolut kein Beinbruch für uns. Wie eigentlich immer waren wir die jüngste Mannschaft, der man keinen Vorwurf machen kann. Wir haben es versucht, aber es hat leider nicht gereicht. Das sind einfach Erfahrungen, die gesammelt werden müssen. Auch an solchen Tagen kann man viel dazu lernen und dann bestärkt daraus hervorgehen.

 

 

Aufstellung und Tore:

Luca Herr (TW), Tom Fischer (1 Tor), Louis Schalitz (1 Tor), Niklas Waubke,

Michelle Wolf, Jonas Ahfeldt, Janik Blum (1 Tor), Janek Hesz (1 Tor)


Hallenturnier FC Westahrz am 14.01.2017 in Badenhausen

 

 

D-Jugend gewinnt Westharzer Hallencup

 

 

 

Der FC Westharz richtete den 1.Westharzer Hallencup in der Sporthalle in Badenhausen aus.

 

Bei der D-Jugend wurde der Turniersieger im Modus jeder gegen jeden ermittelt. Dabei traten insgesamt sieben Mannschaften gegeneinander an. Damit der komplette Spielerkader beim eigenen Hallenturnier zum Einsatz kommen konnte, schickte der FC Westharz zwei Teams (blau und rot) ins Rennen.

 

 

 

Die Spiele verliefen wie folgt:

 

 

 

FC Westharz blau – FC Westharz rot    6:2

 

Tore für blau: 2 x Janek Hesz, 2 x Janik Blum, Louis Schalitz, Tom Fischer

 

Tore für rot:  Marvin Schreyer, Luan Fuchs

 

 

 

JSG Harztor – FC Westharz blau  1:1

 

Tor: Janek Hesz

 

 

 

JSG Freiheit/Petershütte – FC Westharz rot  1:1

 

Tor: Kadir Ögüt

 

 

 

JSG Freiheit/Petershütte – FC Westharz blau  0:5

 

Tore: Tom Fischer, Jonas Ahfeldt, Niklas Waubke, Janek Hesz, Janik Blum

 

 

 

FC Westharz rot – JSG Vorharz  0:1

 

 

 

FC Westharz blau – JSG Sösetal  1:0

 

Tor: Jonas Ahfeldt

 

 

 

JSG Harztor – FC Westharz rot  2:1

 

Tor: Joshua Broihan

 

 

 

JSG Vorharz – FC Wetharz blau  1:3

 

Tore: Janik Blum, Louis Schalitz, Jonas Ahfeldt

 

 

 

FC Westharz rot – JSG Sösetal  2:2

 

Tore: Marvin Schreyer, Jannick Fähmel

 

 

 

FC Westharz blau – TuS Clausthal-Zellerfeld  2:0

 

Tore: Louis Schalitz, Michelle Wolf

 

 

 

TuS Clausthal-Zellerfeld – FC Westharz rot  2:0

 

    

 

 

 

Nach fünf Siegen und nur einem Unentschieden holte sich der FC Westharz blau mit

 

16 Punkten und 18:4 Toren total verdient den 1.Platz. Der FC Westharz rot belegte nach zwei Unentschieden und vier Niederlagen mit 2 Punkten und 6:14 Toren den 6.Platz.     

 

  

 

Abschlusstabelle:

 

1. FC Westharz blau

 

2. JSG Harztor  

 

3. TuS Clausthal-Zellerfeld

 

4. JSG Sösetal

 

5. JSG Vorharz

 

6. FC Westharz rot

 

7. JSG Freiheit/Petershütte

 

 

 

 

 

Fazit: Der FC Westharz hat sich als Veranstalter hervorragend präsentiert. Organisatorisch sowie sportlich hätte es nicht besser laufen können. Team blau sollte um die vorderen Plätze mitspielen. Das ist mit dem Turniersieg bestens gelungen. Für die Spieler im Team rot ging es darum Spielpraxis über die Dauer eines ganzen Turniers hinweg zu sammeln. Auch dies hat zur vollsten Zufriedenheit funktioniert.

 

 

 

Die D-Jugend bedankt sich bei Jugendleiter Manuel Sauer und seinem Helferteam für die perfekte Organisation sowie bei allen Eltern und Sponsoren für die tolle Unterstützung.

 

 

 

 

 

Aufstellung und Tore FC Westharz blau:

 

Luca Herr (TW), Tom Fischer (2 Tore), Louis Schalitz (3 Tore), Niklas Waubke (1 Tor),

 

Michelle Wolf (1 Tor), Jonas Ahfeldt (3 Tore), Janik Blum (4 Tore), Janek Hesz (4 Tore)    

 

 

 

Aufstellung und Tore FC Westharz rot:

 

Jonas Kronjäger (TW), Kadir Ögüt (1 Tor), Joshua Broihan (1 Tor), Luan Fuchs (1 Tor),

 

Marvin Schreyer (2 Tore), Jannick Fähmel (1 Tor), Etem-Enes Kasikci

 

 

 


 

 

Hallenturnier VfR Osterode am 28.12.2016 in Badenhausen

 

 

 

4.Platz für die D-Jugend beim Hallenturnier vom VfR Osterode

 

 

 

Die D-Jugend war beim Hallenspektakel vom VfR Osterode in der Sporthalle in Badenhausen dabei. Insgesamt zwölf Mannschaften aus nah und fern, darunter unter anderem die U12 von Eintracht Braunschweig, kämpften um die Siegerpokale. Die Vorrunde wurde zunächst in drei Gruppen zu je vier Mannschaften ausgespielt. Für die Finalrunde qualifizierten sich nur die drei Gruppensieger sowie der beste Zweite.   

 

 

 

Die Vorrundenspiele der D-Jugend in der Gruppe C verliefen wie folgt:

 

 

FC Westharz – VfL Herzberg II   4:2      Tore: 2 x Janik Blum, Louis Schalitz, Janek Hesz

 

FC RW Rhüden – FC Westharz   2:2      Tore: Janik Blum, Louis Schalitz

 

FC Westharz – VfR Osterode       2:1     Tore: Janik Blum, Louis Schalitz

 

 

 

Als Gruppenerster mit 7 Punkten und 8:5 Toren war der Sprung ins Halbfinale geschafft.

 

 

 

Finalrunde:

 

Halbfinale: 

 

SV Rotenberg – FC Westharz  7:0

 

Eintracht Braunschweig – FSV Wacker 90 Nordhausen  5:3

 

 

Spiel um Platz 3:

 

FSV Wacker 90 Nordhausen – FC Westharz  6:1    Tor: Louis Schalitz

 

 

Finale:

 

Eintracht Braunschweig – SV Rotenberg  1:2

 

 

Abschlusstabelle:

 

 1. SV Rotenberg

 

 2. Eintracht Braunschweig 

 

 3. FSV Wacker 90 Nordhausen

 

 4. FC Westharz

 

 5. SC Weende Göttingen

 

 6. VfR Osterode

 

 7. FC RW Rhüden

 

 8. SV Bielen

 

 9. VfL Herzberg I

 

10. SV Bockenem 07

 

11. VfL Herzberg II

 

12. JSG Freiheit/Petershütte

 


Fußballschule vom 16.9-17.9.2017

2017 ist die HSV - Fußballschule wieder zu Gast in Badenhausen beim FC Westharz.

Die Camps 2017 der HSV-Fußballschule sind für die Jahrgänge 2004-2010 (das Mindestalter beim Campbeginn beträgt 6 Jahr)

 

Auf den folgenden Link könnt Ihr euch über die genauen Ablauf informieren. Direkt über die Campauswahl kommt ihr zur Anmeldung. Klickt auf die Teilnahmebedingungen oder auf die Leistungen und Preise um mehr darüber zu erfahren. www.hsv-fussballschule.de


 

D-Jugend erzielt 2.Platz beim Hallenturnier des 1.FC Freiheit am 10.12.2016 in Osterode

 

 

 

 

Die D-Jugend nahm am Hallenturnier vom 1.FC Freiheit in der Röddenberghalle in Osterode teil. Nach den Spielregeln im Futsal light traten insgesamt sieben Mannschaften gegeneinander an.

 

 

 

 

 

 

 

Der Turnierverlauf war wie folgt:

 

 

FC Westharz – JSG Sösetal 0:0

 

TuS Clausthal-Zellerfeld – FC Westharz 0:5 Tore: 3 x Louis Schalitz, 2 x Janik Blum

 

FC Westharz – JSG Freiheit-Petershütte II 2:0 Tore: Louis Schalitz, Janik Blum

 

VfL Herzberg – FC Westharz 0:2 Tore: 2 x Louis Schalitz

 

JSG Freiheit-Petershütte I – FC Westharz 0:2 Tore: Luan Fuchs, Louis Schalitz

 

FC Westharz – JFV Rhume/Oder 0:1

 

 

 

Nach vier Siegen, einem Remis und einer Niederlage erreichte die D-Jugend mit 13 Punkten und 11:1 Toren einen sehr guten 2.Platz.

 

 

 

Abschlusstabelle:

 

1. JSG Sösetal

 

2. FC Westharz

 

3. JFV Rhume/Oder

 

4. VfL Herzberg

 

5. JSG Freiheitt-Petershütte I

 

6. JSG Freiheit-Petershütte II

 

7. TuS Clausthal-Zellerfeld

 

 

 

Fazit: Unsere D-Jugend hat ein starkes Turnier gespielt. Durch viele schnelle und sichere Kombinationen wurden die Tore erzielt. In den insgesamt sechs Spielen haben wir nur einen einzigen Gegentreffer zugelassen. Lange sahen wir wie der Turniersieger aus, aber am Ende konnten uns unsere Nachbarn von der JSG Sösetal mit einem Punkt mehr noch überholen. Die Enttäuschung darüber war natürlich groß, aber dies schmälert die gezeigte Leistung überhaupt nicht, denn diese war richtig gut.

 

 

 

Louis Schalitz wurde von allen Trainern zum besten Spieler des Turniers gewählt. Diese Auszeichnung ging völlig zu Recht an Louis Schalitz, denn er spielte an diesem Tag einfach herausragend.

 

 

 

Aufstellung und Tore:

 

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Louis Schalitz (7 Tore), Niklas Waubke, Joshua Broihan,

 

Jonas Ahfeldt, Janik Blum (3 Tore), Janek Hesz, Luan Fuchs (1 Tor), Etem-Enes Kasikci

 


AOK sucht elf Einlaufkinder für Hannover 96

 

Hand in Hand mit den Fußballprofis

 

Den begehrtesten und zugleich aufregendsten Job an den Spieltagen von Hannover 96 haben zweifellos die Einlaufkinder zu erfüllen. Mit pochendem Herzen führen sie die Fußballstars Hand in Hand in die Arena. Diesen Traum macht jetzt wieder die AOK Niedersachsen wahr: Gesucht werden elf Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 10 Jahren. Der fußballbegeisterte Nachwuchs wird am 4./5. April 2017 die 96-Mannschaft bei der Zweitligapartie gegen den 1. FC Nürnberg auf das Spielfeld in Hannover begleiten. Vor dem Ereignis dürfen die Kinder sogar auf der Trainerbank von Chefcoach Daniel Stendel Platz nehmen, den Spielern beim Aufwärmen zuschauen und mit Maskottchen Eddi knuddeln. T-Shirt, Hose und Stutzen werden kostenfrei gestellt. Pro Gewinnerkind gibt es außerdem eine Freikarte für ein Elternteil gratis, damit sie gemeinsam das Spiel im Familienblock direkt hinter dem Tor erleben können.

 

Bewerbungen der Eltern werden ausschließlich online unter www.aok-niedersachsen.de/hannover96 entgegengenommen. Als zusätzlichen Anreiz gibt es jeden Monat 2x2 Freikarten für ein 96-Heimspiel zu gewinnen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Die Gewinner-Kinder für die Spieler-Eskorte sowie die Freikarten werden unter allen Einsendungen ausgelost und schriftlich informiert. Teilnahmeschluss ist am 31. Januar 2017.

 


 

D-Jugend gewinnt 7:1 gegen JSG Harztor

 

 

FC Westharz – JSG Harztor 7:1 (2:1)

 

 

 

 

 

In blendender Spiellaune zeigte sich die D-Jugend beim 7:1 Heimsieg über die JSG Harztor.

 

Von Beginn an waren wir auf allen Positionen total konzentriert. In der Abwehr standen wir mit Jonas Ahfeldt, Tom Fischer und Marvin Schreyer sehr gut und so wurde in der Defensive mit viel Übersicht agiert. Das sorgte für die nötige Sicherheit. Mutig und mit viel Zug zum Tor trugen wir unsere Angriffe vor. Durch einen echten Kunstschuss konnten wir in Führung gehen, denn Marvin Schreyer zirkelte eine Ecke direkt zum 1:0 ins Tor. Doch auch die Gäste, die als Tabellenführer angereist waren, zeigten ihr Können und kamen durch ein Freistoßtor zum 1:1 Ausgleich. Dies brachte uns aber überhaupt nicht aus dem Konzept. Janik Blum legte gut für Jonas Kronjäger auf, der den Torwart zum 2:1 Pausenstand überwinden konnte.

 

 

 

In der zweiten Halbzeit spielten wir uns dann in einen wahren Rausch. Immer wieder schafften wir es Stürmer Jonas Kronjäger in Szene zu setzen, der durch seine Schnelligkeit von den gegnerischen Abwehrspielern überhaupt nicht in den Griff zu bekommen war. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten machte Jonas Kronjäger so die Tore zum 3:1 und 4:1 und schaffte damit einen Hattrick. Dann setzte sich Janik Blum gegen seine Gegenspieler durch und jagte den Ball zum 5:1 unhaltbar unter die Latte. Wieder Jonas Kronjäger besorgte mit seinem vierten Treffer an diesem Tag das 6:1. Fast wäre ihm sogar noch ein fünftes Tor gelungen, aber diesmal ging der Ball nur an die Latte. Kurz vor dem Abpfiff war Jonas Kronjäger nur mit einem Foul im Strafraum zu stoppen. Mannschafts-kapitän Janik Blum trat vom Punkt aus an und verwandelte den fälligen Strafstoß zum 7:1 Endstand.

 

 

 

Fazit: Ein perfekter Auftritt und eine grandiose Mannschaftsleistung von unserer D-Jugend. Die starken Gäste von der JSG Harztor so dominant zu beherrschen, war spitzenmäßig.

 

Das Ergebnis war auch in dieser Höhe absolut verdient. Egal ob Training oder Spiel unsere D-Junioren haben immer die richtige Einstellung und zeigen enormen Einsatz. Das ist derzeit der Schlüssel zum Erfolg. Mit diesem 7:1 haben wir nach dem 4.Spieltag die Tabellenführung übernommen. Dies ist zwar nur eine Momentaufnahme und die Saison ist noch lang, aber für die bisher gezeigten Leistungen hat unsere D-Jugend ein dickes Lob verdient.

 

 

 

 

 

Aufstellung und Tore:

 

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Kadir Ögüt, Louis Schalitz, Michelle Wolf,

 

Joshua Broihan, Jonas Ahfeldt, Marvin Schreyer (1 Tor), Janik Blum (2 Tore),

 

Janek Hesz, Luan Fuchs, Jonas Kronjäger (4 Tore)

 


 

 

 

Erste Niederlage für die D-Jugend

 

 

VfR Osterode - FC Westharz 4:0 (2:0)

 

 

Nach zwei Siegen zum Saisonstart musste die D-Jugend im dritten Spiel gegen den VfR Osterode die erste Niederlage einstecken.

 

Trotz großer Hitze bei über 30 Grad boten sich beide Mannschaften ein sehr ansehnliches Duell im Osteroder Jahnstadion. Wir versuchten unser gewohnt sicheres Spiel aufzuziehen, aber der Gegner brachte uns durch schnelle Angriffe in die Spitze immer wieder in Verlegenheit. Mit zwei genauen Bällen in die Schnittstellen wurde unsere Abwehr ausgehebelt und wir mussten die Gegentore zum 1:0 und 2:0 hinnehmen. Nach der bei diesen Temperaturen absolut nötigen Trinkpause wurden wir immer stärker und drängten auf den Anschlusstreffer. Möglichkeiten von Jonas Kronjäger und Janik Blum konnte der Torwart abwehren und ein Schuss von Louis Schalitz landete leider nur am Pfosten. So ging es mit einem 2:0 für den VfR Osterode in die Pause.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit starteten wir sofort wieder unsere Angriffsbemühungen.Ein Ball von Janik Blum ging knapp drüber und ein Schuss von Michelle Wolf wurde vom Torwart gehalten. Dann traf Jonas Ahfeldt wieder nur den Pfosten. Was für ein Pech! Wir wurden immer offensiver, denn uns lief die Zeit davon. Das konnten die Osteroder bei ihrer konsequenten Chancenverwertung zur Entscheidung nutzen. Ein vermeidbarer Ballverlust in der Abwehr führte zum 3:0. Unser Wiederstand war jetzt gebrochen und der Gegner konnte auch noch das Tor zum 4:0 Endstand erzielen.

 

Fazit: Auch wenn diese Hitzeschlacht verloren ging, haben wir eine gute Leistung gezeigt. Die Mannschaft hat immer an sich geglaubt und nie aufgeben. Wir mussten fast über die gesamte Spielzeit dem Rückstand hinterher laufen und haben alles versucht zum Anschlusstreffer zu kommen. Wäre dieser gefallen, hätte das Spiel vielleicht einen anderen Verlauf genommen. Aber es sollte einfach nicht sein. Uns hat an diesem Tag das nötige Glück im Abschluss gefehlt. Trotz dieser Niederlage ist die Saison bisher sehr gut für uns verlaufen, denn nach dem dritten Spieltag stehen wir auf dem zweiten Tabellenplatz und damit sind wir total zufrieden.

 

 

Für den FC Westharz waren im Einsatz:

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Louis Schalitz, Niklas Waubke, Michelle Wolf,

Joshua Broihan, Jonas Ahfeldt, Marvin Schreyer, Janik Blum, Janek Hesz, Luan Fuchs,

Jonas Kronjäger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Auswärtssieg für die D-Jugend

 

 

SV Rotenberg 2 - FC Westharz 0:3 (0:1)

 

Durch eine überzeugende Mannschaftsleistung konnte die D-Jugend das Auswärtsspiel gegen den SV Rotenberg 2 für sich entscheiden.

Ohne große Anlaufschwierigkeiten fanden wir schnell in die Partie. Durch ein sicheres Passspiel und das konsequente Halten der Positionen ließen wir den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Immer wieder trugen wir unsere Angriffe über Außen mit Zug zum gegnerischen Tor vor. Dies sollte auch zum Erfolg führen. Eine solche Kombination konnte Niklas Waubke mit einem Schuss über den Torwart hinweg zur 0:1 Pausenführung nutzen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit spielten wir genauso kompakt und stabil weiter. Louis Schalitz platzierte den Ball gekonnt ins rechte obere Toreck zum 0:2. Nach einem Foul im Strafraum an Marvin Schreyer entschied der gut leitende Schiedsrichter völlig zurecht auf Neunmeter. Jonas Ahfeldt übernahm die Verantwortung, aber leider konnte der Torwart den Strafstoß abwehren. Damit war die Entscheidung vorerst vertan. Doch davon ließen wir uns nicht von unserem Weg abbringen und blieben in unseren Aktionen weiterhin sehr konzentriert. Marvin Schreyer setzte sich durch und passte auf die mitgelaufene Michelle Wolf, die dann keine Mühe mehr hatte zum Endstand von 0:3 einzuschießen.

 

Fazit: Unsere D-Jugend hat ein perfektes Auswärtsspiel abgeliefert. Die Vorgaben wurden voll erfüllt und umgesetzt. Alle 13 eingesetzten Spieler haben ihre Leistungen auf den entsprechenden Positionen abgerufen und sich immer wieder gegenseitig unterstützt. Dafür war ein großes Laufpensum gegen diesen körperlich und kämpferisch guten Gegner nötig. Selbst schwierige Situationen wurden ganz häufig spielerisch gelöst und so ließen wir kaum Chancen der Rotenberger zu. Das war sicherlich kein leichtes Auswärtsspiel, aber wie wir als Mannschaft aufgetreten sind, war einfach stark und somit haben wir die 3 Punkte verdient mit nach Hause genommen.

 

Aufstellung und Tore:

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Louis Schalitz (1 Tor), Niklas Waubke (1 Tor),

Michelle Wolf (1 Tor), Joshua Broihan, Jonas Ahfeldt, Marvin Schreyer, Janik Blum,

Janek Hesz, Jannick Fähmel, Luan Fuchs, Jonas Kronjäger

 


D-Jugend startet mit Heimsieg in die Saison

 

 Einen positiven Saisonauftakt konnte die D-Jugend mit dem 3:0 Heimsieg gegen die

 

JSG Freiheit-Petershütte feiern. Da der FC Eisdorf sein Sportwochenende ausrichtete, wurde dieses Heimspiel auf dem Sportplatz in Eisdorf ausgetragen.

In der ersten Halbzeit entstand eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Die größte Möglichkeit zur Führung hatte Janik Blum auf dem Fuß, aber sein Schuss landete leider nur am Pfosten. Auch Luan Fuchs und Jonas Kronjäger kamen in aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch der Torwart konnte jeweils halten. Glück hatten wir als die Gäste bei einem ihrer Angriffe nur die Torlatte trafen. So ging es torlos in die Pause.

Mit zunehmender Spieldauer wurden wir jetzt immer stärker und damit auch klarer in unseren Aktionen. Einen Schuss von Janik Blum konnte der Torhüter gerade noch zur Ecke lenken. Dann endlich die erlösende Führung. Janik Blum führte einen Einwurf schnell auf Jonas Kronjäger aus, der auf den mitgelaufenen Luan Fuchs passte. Luan behielt die Nerven und konnte zum 1:0 verwandeln. Wir setzten weiter nach und drängten auf die Entscheidung. Janik Blum störte einen gegnerischen Abwehrspieler bereits im Spielaufbau und erkämpfte sich so den Ball. Sein Zuspiel erreichte Michelle Wolf, die zum 2:0 abschloss. Weil unsere Defensive, in der Abwehrspieler Tom Fischer wie gewohnt sehr aufmerksam spielte, richtig gut funktionierte, ließen wir praktisch keine Chancen des Gegners mehr zu und so verlebte Torwart Luca Herr eine ruhige zweite Halbzeit. Kurz vor dem Abpfiff konnte Louis Schalitz mit einem schönen Schuss aus dem Hinterhalt unter die Torlatte das Ergebnis auf 3:0 stellen.

 

Fazit: Ein hochverdienter Heimsieg für unsere D-Jugend. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir uns immer weiter steigern. Somit konnten wir unser Spiel durchbringen und die Tore zum richtigen Zeitpunkt erzielen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zu diesem geglückten Saisonstart.

 

Aufstellung und Tore:

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Louis Schalitz (1 Tor), Michelle Wolf (1 Tor),

Joshua Broihan, Jonas Ahfeldt, Janik Blum, Janek Hesz, Jannick Fähmel,

Luan Fuchs (1 Tor), Jonas Kronjäger

 


Gute Leistungen der D-Jugend in den Testspielen

 

Im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Saison bestritt die neuformierte D-Jugend zwei Testspiele. Gegen die JSG Sösetal wurde ein 2:2 Unentschieden (Tore: Niklas Waubke und Joshua Broihan) erreicht. Die Partie gegen TuS Clausthal-Zellerfeld (Kreisliga Nordharz) ging knapp mit 2:3 (Tore: Janik Blum und Luan Fuchs) verloren.

In beiden Spielen zeigten sich unsere D-Jugendlichen bereits in einer guten Verfassung. Vor allem spielerisch konnte überzeugt werden. Ein sicheres Passspiel führte zu viel Ballbesitz.

Daraus entstanden ansehnliche Spielzüge und Kombinationen. Das sah schon sehr ordentlich aus. Jetzt gilt es diese Frühform mit in die Saison zu nehmen.

 

Aufstellung und Tore gegen JSG Sösetal:

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Louis Schalitz, Niklas Waubke (1 Tor), Michelle Wolf,

Joshua Broihan (1 Tor), Jonas Ahfeldt, Marvin Schreyer, Janik Blum, Janek Hesz,

Jannick Fähmel, Luan Fuchs

 

Aufstellung und Tore gegen TuS Clausthal Zellerfeld:

Luca Herr (TW), Tom Fischer, Louis Schalitz, Niklas Waubke, Michelle Wolf,

Joshua Broihan, Jonas Ahfeldt, Marvin Schreyer, Janik Blum (1 Tor), Janek Hesz,

Jannick Fähmel, Luan Fuchs (1 Tor), Jonas Kronjäger

 


 

Erfolgreiche erste Saison der Jugend des FC Westharz

 

Im Frühjahr 2015 startete die Jugendfußballabteilung des FC Westharz in ihre erste Saison. Mit einem tollen Teamgeist und viel Spaß haben die Mädels und Jungs aus der Gemeinde Bad Grund schnell zueinander gefunden und konnten auf dem Platz zeigen, dass sie Fußball spielen können. Von den Bambinis bis hin zur B - Jugend konnte man in allen Altersklassen mindestens eine Mannschaft an den Start schicken.

 

Am vergangenen Wochenende fanden die letzten Spiele der Saison statt. Erfreulicherweise alle zugunsten des FC Westharz. So siegten die D-Junioren mit 7:1 gegen den JFV Eichsfeld 4 und hielten Ihren zweiten Tabellenplatz. Die E1 – Junioren traten beim Tabellenführer des FC Gleichen an. In einer starken Partie gewann der FC Westharz mit 4:3. Durch das bessere Torverhältnis des FC Gleichen verpasste man knapp die Meisterschaft. Die B1 - Juniorinnen beendeten die Saison ebenfalls auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

Alles in allem wurde von allen Mannschaften eine gute Saison gespielt. Nach den Ferien geht es dann in die zweite Saison, unter dem Motto „Fußball ist immer Teamwork“.

 

 

 


 

Die D-Junioren des FC Westharz sichern sich mit einem tollen Spiel zum Saisonabschluss den 2. Platz in der Tabelle.

 

Am letzten Spieltag der Saison wollten die Mädels & Jungs noch einmal zeigen was in ihnen steckt. Der JFV Eichsfeld war zu Gast auf dem Sportplatz in Badenhausen.

 

Die Gäste gingen nach einer Unachtsamkeit nach 12 Minuten in Führung. Unbeeindruckt davon glich der FC Westharz durch Marlon Häger (24.) aus. Nun war der knoten geplatzt und der FC dominierte das Spiel. Niklas Jahn (28.) und Niklas Beer (30.) legten noch vor der Halbzeit nach.

 

Die zweite Halbzeit begann mit einem schnellen Tor durch Bastian Kubanek (32.). Nach zahlreichen vergebenen Chancen belohnte sich der FC noch in der Schlußphase mit drei Toren. Niklas Jahn traf „noch“zweimal (21./53.) bevor Luca Marie Weber (57.) den Abschluss zum 7:1 einnetzte.

 

Für den FC Westharz spielten:

 

Nico Mischok - Marcio Schüler - Emely Ohm - Jonas Asche - Lukas Willamouwius - Niklas Beer - Jan-Niklas Beulshausen - Niko Zwickert – Niklas Jahn - Luca Marie Weber - Marlon Häger - Bastian Kubanek - Leon Reinbrecht -

 

Eine gute Saison geht zu Ende und wir Trainer freuen uns sehr über die gute Entwicklung. Die D Jugend des FC Westharz geht komplett zur neuen Saison in die C Jugend. Trainingsauftakt ist am 25.07.2016 um 17.30 Uhr in Badenhausen. Neue Spieler sind recht herzlich Willkommen.

 



 



Prominentenmannschaft von Toto-Lotto Niedersachsen am 24.06.16 um 18.30 Uhr zu Gast in Badenhausen

 

Nach 2014 konnten wir erneut das Promi Team von Toto-lotto Niedersachsen für ein Rückspiel gegen eine Auswahl aus Ü-40 Spielern der Gemeinde gewinnen.

 

Die Prominentenmannschaft von Toto-Lotto Niedersachsen und dem niedersächsischen Fußballverband gibt es seit dem Jahr 1993.

In dieser Zeit bestritt das Team mehr als 160 Spiele für den guten Zweck.

Bisher gingen erst 2 Spiele verloren.

Für krebskranke Kinder oder für die Herzstiftung, die Ex-Fußballstars waren immer auf Ballhöhe.

 

Folgende Spieler haben bisher für die Mannschaft gekickt:

 

Horst Hrubesch, Klaus Allofs, Casper Memering, Uli Stein, Mario Basler, Jörg Heinrich, Manfred Burgmüller, Klaus Wunder, Mirko Slomka, Dieter Schatzschneider, Lothar Sippel, Carsten Linke, Martin Groth, Mathias Herget, Bastian Hellberg, Dietmar Erler, Siggi Reich, Martin Giesel, Thorsten Gütschow, Thomas Seeliger, Jonny Otten, Günter Hermann, Rainer Zobel und viele andere. 


Fußballschule vom 17.9-18.9.2016

Auch 2016 ist die HSV - Fußballschule wieder zu Gast in Badenhausen. 

Die Camps 2016 der HSV-Fußballschule sind für die Jahrgänge 2003-2009 (das Mindestalter beim Campbeginn beträgt 6 Jahr)

 

Auf den folgenden Link könnt Ihr euch über die genauen Ablauf informieren. Direkt über die Campauswahl kommt ihr zur Anmeldung. Klickt auf die Teilnahmebedingungen oder auf die Leistungen und Preise um mehr darüber zu erfahren. www.hsv-fussballschule.de


Von Wassenberg bis Osterode.

An Pfingsten 2016 findet erstmals  das internationale Jugendtreffen mit dem Jugendfußballturnier „Jugend spielt für Europa“ in der Gemeinde Bad Grund statt. Insgesamt ist es die 56. Ausgabe dieser Veranstaltung.

 

Gründer des Projekts ist Hans Zohren der im Alter von 20 Jahren im Jahr 1960 das Jugendtreffen samt dem internationalen Jugendfusballturnier zum ersten mal in Wassenberg am Niederrhein veranstaltete.

 

50 Jahre lang fand das Turnier in Wassenberg unter Leitung von Hans Zohren statt. 2010 sollte das Projekt mit dem 50-jährigen Jubiläum zuende gehen - doch es kam anders.

 

Aus alter persönlicher Verbundenheit mit dem Harz zog es Hans Zohren nach Bad Sachsa, wo er in unmittelbarer Umgebung mit dem SV Südharz einen interessierten Verein kennen lernen durfte, der mit ihm gemeinsam das Projekt ab 2011 neu auflegte.

 

Zum 55-jährigen Jubiläum sah sich der Verein jedoch personell und finanziell nicht in der Lage das Jugendtreffen 2015 auszurichten, sodass Hans Zohren nach einem verlässlichen Partner für den Fortbestand seines Lebenswerks umsah: Mit dem federführenden VfR Osterode und den umliegenden Vereinen ist das Jugendtreffen heute stabiler Aufgestellt als jemals zuvor. Seit Anfang 2016 ist der FC Westharz der der federführende Verein des Turniers.

 

In den kommenden Jahren möchte "Jugend spielt für Europa" seine Geschichte voller Höhepunkte weiter schreiben. In den über 50 Jahren haben ca. 5.000 Mannschaften aus mehr als 25 Nationen teilgenommen. 2003 konnte zudem die russische U15-Nationalmannschaft durch die Abteilung begrüßt werden. Im Jahr 2014 hieß man mit dem Athletic Club Dakar aus dem Senegal die erste nicht-europäische Delegation willkommen.

 

Außerdem nahmen Spitzenklubs wie Ajax Amsterdam oder der damalige Champions League Teilnehmer Artmedia Bratislava im Laufe der 55 Jahre andauernden Geschichte teil. 


 

 

Trainerwechsel beim FC Westharz.

Die Nachfolge vom zurückgetreten Miguel Lopes tritt Ingo Sarow an. Sarow ist ein alt bekannter in Badenhausen, sodass keine langwierigen Gespräche nötig waren. 2003/04 Betreute er die A-Junioren und anschließend die 1.Herren.

Sarow ist Fußball & Fitness Lizenztrainer.


SV Viktoria Bad Grund, VfL Badenhausen, FC Eisdorf und MTV Gittelde gründen Fußball-Club


Nach über einjähriger Vorbereitungsphase war es am Dienstag soweit. Der SV Viktoria Bad Grund, der VfL Badenhausen, der FC Eisdorf und der MTV Gittelde gründeten den Fußball-Club Westharz.


Vorausgegangen war die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages der Vorsitzenden der beteiligten Vereine Dieter Ernst (Badenhausen), Rüdiger Lösch (Bad Grund), Frank Schnute (Eisdorf) sowie Thomas Kaufmann (Gittelde). Im späteren Verlauf der Sitzung im Rathaus der Gemeinde Bad Grund in Windhausen wurde Dieter Ernst zum 1. Vorsitzenden und Marian Ritmeier zum 2. Vorsitzenden des FC Westharz gewählt. Im Jugendbereich gehen alle vier Vereine gemeinsam im FC Westharz an den Start. Im Herrenbereich bleiben Eisdorf und Bad Grund eigenständig. Ein ausführlicher Bericht zur Versammlung und Zielsetzung des neuen Fußball-Vereins folgt in einer der nächsten Ausgaben.